Hallo, schön dass sie die Seiten von uns Gryffindors besuchen!

Seit 2007 gibt es unsere Zucht, die mit unserer Bella begann. Bella oder besser gesagt Whitney vom dunklen Kristall war eine tolle Hündin, gelehrig, zuverlässig, lieb und leider auch verfressenlächelnd Sie hatte eine ganz tolle Art auch Menschen von Hunden zu überzeugen, die mit Hunden eigentlich nichts am Hut haben. Viele ihrer tollen Eigenschaften hat sie ihren Nachkommen vererbt und lebt in Ihnen weiter.

Von 2007 bis 2015 haben wir im Spaniel Club Deutschland und VDH gezüchtet, sind aber jetzt ausgetreten, da wir mit deren Ansichten nicht konform gehen. Wir werden weiterhin wesensfeste, familienfreundliche liebe und gesunde Hunde züchten, die alle Untersuchungen haben, die bei Cockerspaniel gewünscht werden. Alle Untersuchungsergebnisse bekommen neue Frauchen und Herrchen in Kopie bei einem Kauf mit dazu. Bei uns wird es immer wieder die Farbe Zobel in allen Farbschlägen geben, für uns ist der Hund wichtig mit all seinen Eigenschaften und wir fänden es sehr traurig, wenn diese Farbe ausstirbt, nur weil das Mutterland England jetzt vorgibt, dass diese Farbe nicht wünschenswert ist. Sie gehört zur Artenvielfalt, genauso, wie es rothaarige Menschen gibt.

Wenn Sie einen Hund suchen, der absolut familientauglich, sportlich, anhänglich und sich riesig freut, wenn er Sie sieht, obwohl Sie nur im Keller gewesen sind, dann sind Sie hier richtig. Wenn Ihnen eine Ahnentafel sehr wichtig ist, wenden Sie sich an den SCD/Jagdspaniel Club oder Cockerspaniel Club. Dort bekommen Sie einen Hund mit Ahnentafel! Wer sind wir? Wir, das sind Katja Wilke und Sylke Kany-Wilke mit unseren 5 Kindern, 6 Hunden und 2 Katzen.

Nachdem sich unsere Hunde so nett vorgestellt haben, möchten wir natürlich nicht zurück stehen. Wir, das sind Katja Wilke und Sylke Kany-Wilke. Wir wohnen in einem netten Ortsteil von Versmold direkt am Teutoburger Wald.

Sylke über Katja:

26Von Kindesbeinen an, spielten Hunde eine Rolle in unserem Leben. Bei Katja war die einzige Auszeit 3 Jahre in der Ausbildung zur Hebamme. Doch danach war klar, es musste wieder ein Hund her. Allerdings war das noch nicht ein Cocker, obwohl es ein absoluter Wunschtraum war. Katjas Mutter bestand auf einen Hund in Knöchelhöhe, nun ein Dackel kam für sie nicht in Frage...Es kam ein Yorkshire Terrier ins Haus, der sie fast 14 Jahre treu begleitet hat. In dieser Zeit hat sie selber 2 wunderbare Kinder bekommen und findet es wichtig, dass Kinder mit Tieren aufwachsen. Als ihr Charly dann über die Regenbogenbrücke ging war klar, der nächste Hund wird ein Cocker. Sie musste zu diesem Zeitpunkt lange suchen, denn es sollte schon eine Hündin in Schwarz mit Loh sein. Im Saarland wurden wir dann im Zwinger „Dunklen Kristall“ bei Christiane Weigenand- Krämer fündig. Mit 9 Wochen kam unsere Bella….Sie war ein schlaue, neugierige und liebevolle Hündin, die sich mit allen Hunden und unseren Katzen gut verstand. Ihre Art bezauberte uns immer wieder neu und wir konnten ihr auch nie böse sein, wenn sie wieder einmal die Butterbrote aus der Schultasche geklaut hatte. Bella war ein Naturtalent in der Jagd, sie war ein ausgezeichneter Stöberhund, der jederzeit abrufbar war. Leider verließ uns unsere Bella viel zu früh. Im Sommer 2015 ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen und wir vermissen sie sehr!

27Katja über Sylke:

Bei Sylke spielte der Andy, ein roter Cocker ihrer Tante, eine große Rolle in der Kindheit. Sie mochte seine lebhafte Art und ging oft und gerne mit ihm spazieren.
Da sie aber in der Großstadt aufwuchs, war es schwer, einen Hund zu halten. Nach der Ausbildung zum Schwimmmeistergehilfen bekam sie 3 tolle Mädels, die uns ganz schön auf Trab halten. Als Sylke mich dann kennenlernte und ich ihr von meinen Cockis erzählte, tja, da war es dann geschehen. Sie ist jetzt Mitbesitzerin des Zwingers und beklagt sich nicht einmal, wenn sie Morgens um 6 Uhr die kleinen Welpen rauslässt und die "Hinterlassenschaften" entfernen muss. Uns macht die Hundezucht sehr viel Freude. Die Welpen leben bei uns im Haus, hier ist immer was los. Kinder, Hunde und Katzen gehen ein und aus und sie lernen alle Geräusche eines Haushaltes kennen. Wenn Sie einen treuen, liebevollen, aber auch temperamentvollen Familienhund suchen sind sie hier richtig. Erkundigen sie sich, wann der nächste Wurf ansteht. Wir freuen uns, wenn wir die neuen Besitzer unserer Welpen früh kennenlernen und stehen ihnen gerne ein ganzes Hundeleben als Ansprechpartner zu Verfügung.

Wir erwarten immer wieder mal Welpen. Da wir aber von der "Laune" der Natur abhängig sind, können wir nie genau sagen, wann das sein wird. Zur Zeit haben wir 2 Hündinnen in der Zucht, d.h. es können mal 2 Würfe im Jahr da sein oder auch mal 2 Jahre nichts. Unsere Mädels haben sich dann eine Pause verdient.

Farblich sind wir nicht festgelegt, wir versuchen immer wieder auf die Farben schwarz mit loh, braun mit loh oder auch zobel zu gehen. Aber auch das ist Glückssache. Wichtig sind für uns gesunde Hunde, an denen ihr neues Herrchen oder Frauchen viel Freudehaben wird. Leider wird die Farbe Zobel/Zobelschimmel von den Vereinen und dem VDH abgelehnt. Diese Farbe ist nicht erwünscht und würde bei Ausstellungen nur ein "Sehr Gut" erhalten. Wir finden das sehr schade,weil es die Artenvielfalt mindert. Es hält uns trotzdem nicht davon ab, solche Farben zur Zucht einzusetzen. Uns geht es um den Hund und den Charakter und wir sortieren deswegen keinen Hund aus, nur weil er Zobelträger ist. Wir haben nur beste Erfahrungen mit Zobel /Zobelschimmel gemacht und möchten ihre tolle Art nicht vermissen. Oft werden wir am Telefon schon auf den Preis angesprochen. Für uns geht immer der Platz vor Preis und es ist wichtig, das ein "Topf" sein "Deckelchen" findet. Trotzdem verkaufen wir keine Hunde zu Schleuderpreisen. Jeder Hund wird mit viel Liebe aufgezogen, ist mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt. Da wir Züchter im Spaniel Club e. V. Deutschland sind, erhält auch jeder unserer Hunde eine Ahnentafel. Ohne diese verlässt keiner unserer Hunde unser Haus, wir handeln dann auch nicht wie auf einem Basar! Wir haben spaßeshalber mal aufgestellt, was uns ein Wurf von 6 Welpen kostet ;)

Als PDF herunterladen

 

Ihre Katja Wilke und Sylke Kany-Wilke

 

 

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.